Chorfestival Attergau 2020
Sonntag, 29. März 2020 | Pfarrkirche St. Georgen i.a. | 18 Uhr

Matthäuspassion

Festival Auftakt

Mitwirkende:

Singfoniker in f | Ensemble Musica Gratia | Mädchenchor | Ulla Westvik (Sopran) | Marian Dijkhuizen (Alt) | Jakob Pilgram (Tenor) | Stefan Zenkl (Bariton) | Matthias Helm (Bass)

Mit der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach erarbeiten sich die Singfoniker eines der bekanntesten und anspruchsvollsten Werke dieses Komponisten. Nach den Aufführungen von Großwerken wie Händels Messias, Bachs Johannespassion, Mozarts Requiem und anderen großen Kompositionen wird die Matthäuspassion wohl den bisherigen Höhepunkt unserer Aufführungen darstellen. Das monumentale Werk ist doppelchörig konzipiert, wobei sich die Chöre häufig dialogisch ergänzen. Bekannte Choräle stehen neben beeindruckenden Turbachören, ausdrucksvolle Rezitative wechseln mit anspruchsvollen, tief bewegenden Arien. Gerahmt werden die Teile des Werkes durch groß angelegte Eingangs- und Schlusschöre, von denen der überwältigende Eingangschor herausragt und ohne Parallele ist. Den Orchesterpart übernimmt in bewährter Weise das Ensemble Musica Gratia auf Originalinstrumenten, für die Gesangspartien konnten namhafte Solisten gewonnen werden. Somit ist durch professionelle Einstudierung und hochmotivierte Mitwirkende ein berührendes Konzerterlebnis zu erwarten.

Singfoniker in f u. Ensemble Musica Gratia
Ulla Westvik (Sopran)
Marian Dijkhuizen (Alt)
Jakob Pilgram (Tenor)
Stefan Zenkl (Bariton)
Matthias Helm (Bass)